Aubinger . Online
Featured image of post Freie Bahn für Bücherwürmer

+++ Freie Bahn für Bücherwürmer +++

Open Library: dazu gehört ab sofort auch die Stadtbibliothek Am Westkreuz. Denn Nutzer über 16 Jahren können jetzt hier auch frühmorgens, spätabends sowie an Sonn- und Feiertagen zum Lernen, Lesen und Arbeiten vorbeikommen.

US
© Münchner Stadtbibliothek/Eva Jünger

Seit 15. März gelten in der Stadtbibliothek Am Westkreuz neue Öffnungszeiten. Diese sind dienstags bis samstags von 8 bis 22 Uhr, an Sonn- und Feiertage von 10 bis 20 Uhr.

Das Bibliotheksteam bleibt während der bisher geltenden Öffnungszeiten Ansprechpartner. Fürs Davor und Danach gibt es den „Einsatz von Wachdiensten“ oder „technische Lösungen“, heißt es in der Pressemeldung der Stadtbibliothek.

„Für Lerchen, Eulen und Sonntagsschläfer“

„Die Münchner Stadtbibliothek kommt damit ihren Kernzielen, Räume für alle zu öffnen, einen niedrigschwelligen Zugang zu Bildung zu bieten und gesellschaftliche Teilhabe zu ermöglichen, ein gutes Stück näher“, so die Pressemitteilung weiter.

Auch die Zielgruppen werden genannt: „für Lerchen, Eulen und Sonntagsschläfer“.

Mit diesem besucherfreundlichen Angebot sollen bis zum Juli auch noch die Bibliotheken Fürstenried, Giesing, Moosach, im Motorama und Riem ausgestattet werden.

Weitere Infos zum Open Library Konzept gibt es hier: https://www.muenchner-stadtbibliothek.de/aktuell#c12144

Arne Ackermann, Direktor der Münchner Stadtbibliothek, und Kulturreferent Anton Biebl (v. l.) feiern die erweiterten Öffnungszeiten.